Supervision

Als Supervisorin arbeite ich mit den unterschiedlichsten Berufsgruppen, jedoch besonders gerne mit Berufsgruppen aus dem pädagogischen, psychosozialen, psychologischen, therapeutischen und medizinischen Bereich.

Eine Supervision ist dafür gedacht, die berufliche Situation zu reflektieren sowie die berufliche Tätigkeit auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen.

In der Supervision arbeiten wir gemeinsam daran, dass Sie einen Überblick über Ihr eigenes professionelles Handeln in Ihrem beruflichen Kontext erhalten sowie an der stetigen Verbesserung Ihrer Professionalität. Sie können im Einzelkontakt zu mir in Supervision kommen oder Sie engagieren mich als Supervisorin für eine Gruppe. Wir arbeiten dabei reflektierend an einer  bestimmten anlassbezogenen Problemstellung. Wenn Sie die Qualität der Zusammenarbeit, das Miteinander in Ihrem Team verbessern wollen, dann können Sie mich für eine Teamsupervision engagnieren.

 

Kompetenzschwerpunkte

Diese Themen eignen sich gut dafür, eine Supervision in Anspruch zu nehmen:

  • Selbstreflexion
  • Umgang mit Stress und stressigen Situationen
  • Zeitmanagement
  • Rollenerwartungen und Rollenverhalten
  • Schnittstellen und Aufgaben
  • Zusammenarbeit in Teams oder Organisationen
  • Führung, Verantwortung und Macht
  • Konflikte, Konfliktmanagement

Stunde

Ich biete sowohl Einzel- als auch Teamsupervisionen an.

Ein besonderes Highlight stellt das walk&talk dar, die Einzelsupervision unter freiem Himmel. Mehr dazu erfahren Sie hier: walk&talk

Bitte vereinbaren Sie dazu einen individuellen Termin per Telefon oder kontaktieren Sie mich per Mail.

 

Ablauf und Kosten

Das Erstgespräch dient dem Kennenlernen, dem Überprüfen der persönlichen Chemie, dauert 60 Minuten für die Einzelsupervision und wird mit 100 Euro in Rechnung gestellt.

Jede weitere Einzelsupervision dauert in der Regel 50 Minuten und kostet 100 Euro.

Die Supervision im Team oder in der Gruppe kostet 200 Euro.


Die Frequenz der Supervisionseinheiten wählen Sie so, wie Sie meinen, dass es für Ihren Prozess passend ist wobei die Abstände, vor allem wenn es sich um eine anlassbezogene Supervision handelt, eher kurz gehalten werden sollten.

Zur Bezahlung erhalten Sie eine Honorarnote mit der Bitte zur Überweisung des ausgewiesenen Betrages auf das angeführte Konto.

Vereinbarte Termine, die Sie per SMS, per Telefon oder per Mail 48 Stunden vor Ihrem Termin absagen, fallen in die Absageregelung. Wird der Termin nicht zeitgerecht abgesagt, so ist die Stunde zu bezahlen und wird per Honorarnote in Rechnung gestellt.

0676 370 69 00
praxis@nicole-trummer.at